TrekkingTester Testbericht – Deuter Schlafsack im Praxistest


Deuter – Trek Lite 250 – Daunenschlafsack

  • Gewicht: 720 g
  • Füllgewicht.: 250 g
  • Komforttemperatur: +6°C
  • Grenztemperatur: +1°C
  • Extremtemperatur: -14°C
  • koppelbar: ja
  • Körpergröße max.: 185 cm
  • Außenbezugsstoff: Pro-Lite RS (100% Nylon)
  • Innenbezugsstoff: Poly-Lite 50 Soft (100% Polyester)
  • Füllung: Qualitäts-Gänsedaune 80/20 mit 600 cuin FillPower
  • Kompressionspacksack

Wer für Touren im Sommer oder im Herbst einen strapazierfähigen Daunenschlafsack mit sehr geringem Gewicht und kleinem Packmaß sucht, kommt am Trek Lite 250 von Deuter nicht vorbei.

Für die passende Wärmeisolation sorgt die hochwertige Qualitäts-Gänsedaune, die in einer H-Kammerkonstruktion gelagert ist und so eine gleichmäßige Wärmeentwicklung garantiert. Die Konturkapuze sorgt, dass der Kopf nicht auskühlt und ein Wärmekragen hält die Wärme im Schlafsackinnern. Der durchgehende 2-Wege Reißverschluss erleichtert den Einstieg. Zudem sind Trek Lite Modelle so miteinander koppelbar und werden zum gemütlichen Schlafsack für zwei Personen!

Das Leichtgewicht (ca. 720 g) ist im Kompressionssack sehr schnell und klein verpackbar und lässt sich in wärmeren Nächten auch als angenehme Decke verwenden.

Geeignet ist der Deuter Schlafsack für Trekker mit einer maximalen Körpergröße von 185 cm und somit eher eine Modell für den „Durchschnittstrekker“. Größere Trekkingfans sollten auf ein Modell zurückgreifen, welches zu Ihrer Körpergröße passt.

Alles in allem ist der Trek Lite 250 mit dem Komfort eines Daunenschlafsackes sowie seinem sehr geringen Packmaß eine hervorragende Alternative für Touren/ Camping in wärmeren Gefilden und wird von TrekkingTester wie folgt beurteilt:

Gewicht/Packmaß:
Komfort:
Wärmeeigenschaften:
Handhabung: 

tabs-top

Einen Kommentar schreiben

*

TrekkingTester - Testberichte Wandern Outdoor Trekking Testberichte - Zelt Essen Bekleidung im Praxistests und Wanderberichte plus Tipps für Trekkingtouren Reis